Technische Daten

  • Windows XP, Windows 7, Windows 8, Windows 10
  • FDT Frame bspw. PACTware
  • Software & Dokumentation auf CD
  • Support und Wartungsvertrag für 1 JahrTMs möglich.

Features/unterstützte Protokolle

  • HART, PROFIBUS und FOUNDATION Fieldbus Kommunikationskanäle
  • FDT 1.2.1 Scan Support
  • DTM für Feldbusdiagnose PROFIBUS und FF
  • FDT Style Guide Support

Lieferumfang

  • CD

Für die stationäre Integration hat Thorsis Technologies das modulare System isNet Line entwickelt. Dieses bietet eine ethernetbasierte Kopfstation und eine Reihe von Erweiterungsmodulen die Kommunikation zu verschiedenen Feldbussystemen bereitstellen, Monitoring von Feldbussystemen erlauben oder über digitale I/Os direkt in die Anlagensteuerung eingreifen können. Eine standardisierte Anbindung der isNet Line in Engineering Tools ist über die Kommunikations- und Gateway DTMs der isNet Line möglich.

Dieses modulare Konzept wird über die isNet Line DTM Library abgebildet. Innerhalb der DTM-Sammlung gibt es folgende Optionen:

isNet H@RT DTM – Unterstützung für die Kopfstation und HART Kommunikationsmodule
isNet Pro DTM – Unterstützung für die Kopfstation und PROFIBUS Kommunikationsmodule
isNet FF DTM – Unterstützung für die Kopfstation und FF Kommunikationsmodule
isNet Fielddiagnosis DTM – Unterstützung für die Kopfstation und Monitoring Module

Das Basis-DTM isNet Lite DTM dient der Konfiguration der Kopfstation. Bei angeschlossenem Gerät wird der aktuelle Aufbau nach Eingabe der IP Adresse automatisch abgerufen, die entsprechenden DTMs für die Submodule können automatisch angelegt werden.

Gateway DTMs

Die HART-, PROFIBUS und FF Gateway DTMs bieten beliebigen Geräte- und Gateway DTMs Zugang zu HART, PROFIBUS oder FOUNDATION Fieldbus Netzwerken und ermöglichen damit eine Konfiguration und Parametrierung von Feldgeräten für nahezu alle relevanten Bussysteme in der Prozessautomation. Funktional stehen Möglichkeiten zum Setzen von DTM- und Geräte Adresse, der Topologiescan und die Geräteliste zur Verfügung.

Feldbusdiagnose

Über die Diagnosemodule der isNet Line und entsprechende DTMs wird ein Feldbusmonitoring einschließlich Oszilloskop realisiert. Der Funktionsumfang reicht dabei von einfachen Statistikparametern über eine Anwendungsschicht-orientierte Protokollfunktion bis zu einem Software-Onlineoszilloskop.

Der DTM erlaubt das Speichern und Öffnen von Diagnoseinformationen und die Visualisierung der Bus-Gesundheit. Auch das Einrichten von Filtern und Triggern ist ebenso wie die Auswertung von Langzeitdiagnosen mit Hilfe des DTMs möglich.

Zurück zu unseren Gateways
Zurück zu unseren Diagnose Modulen