sprintdocVon März 2015 bis Ende Mai 2017 ist die Thorsis Technologies GmbH als Pilotanwender im Forschungsprojekt „sprintDoc“ involviert. Im sprintDoc-Projekt wollen wir ein zentrales Problem in agilen Softwareprojekten lösen: den Mangel an brauchbarer Dokumentation. In agilen Prozessen steht die Bereitstellung von releasefähigen Software-Artefakten im Fokus; Dokumentation ist nachrangig. Mit dem sprintDoc-Forschungsprojekt gehen wir das Problem eines potentiellen Erfahrungsverlustes an und untersuchen, welche Dokumentationsarten benötigt werden, welche Relevanz diese haben und wie die Dokumentation sich in der agilen Projektmethodik integrieren lässt. Hierzu wurden die agilen Prozesse bei den Pilotanwendern Thorsis Technologies GmbH und WIZMO GmbH analysiert. Auf Basis der erhobenen Anforderungen wird ein Werkzeug- und Methodenset für die Dokumentation in agilen Prozessen entwickelt und bei den Pilotanwendern in der Praxis evaluiert.

In sprintDoc adressierte Herausforderungen:

  • Agile Methoden fokussieren auf die schnelle Bereitstellung von funktionierenden Software-Komponenten und vernachlässigen dabei die Dokumentation
  • Erfahrungen verbleiben lediglich in den Köpfen des Teams
  • Hohes Wissensverlustpotential in Software-Unternehmen
  • Hoher Anteil an Abstimmungsbedarf (22% Anteil von Gesprächen an der Arbeitszeit) und Informationssuchzeiten (7%) im Arbeitsalltag von Entwicklern
  • In der Praxis fehlt es an Methoden und Werkzeugen, welche den Dokumentationsprozess effektiv und effizient unterstützen

Projektziele in sprintDoc:

  • Untersuchung welche Dokumentationsarten benötigt werden, welche Relevanz diese haben und sich wie die Dokumentation in der agilen Projektmethodik integrieren lässt
  • Entwicklung eines Methoden- und Werkzeugsets für die Dokumentation in agilen Softwareprojekten
  • Prototypische Umsetzung und Evaluierung bei zwei Pilotanwendern

Projektpartner:

Das Projekt sprintDoc wird im Rahmen des Programms KMU-innovativ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert (Förderkennzeichen: 01IS15005A-D). Aktuelle Informationen zum Projekt sind im Projektblog  zu finden. Zusätzlich gibt der sprintDoc-Demonstrator einen ersten Einblick in die Funktionsweise.