EDD Entwicklung

Allgemeine Informationen

EDDL (Electronic Device Description Language) ist eine standardisierte (IEC 61804) formale Sprache für die Beschreibung der Diagnose und Parametrierung von Feldgeräten der Fertigungs- und Prozessautomatisierung. Eine EDD implementiert einen herstellerunabhängigen Datensatz, der die Gerätekonfiguration, Instandhaltung und Funktionalität eines Gerätes beschreibt. Diese im lesbaren Textformat erstellte Datei nennt sich EDD (Electronic Device Description), die von Geräteentwicklern geschrieben wird.

Implementierung

Falls für Ihr Feldgerät noch keine elektronische Gerätebeschreibung (EDD) vorhanden ist, sollten Sie nicht länger zögern, sich mit dieser etablierten Technologie zu befassen. Ohne einen direkten und einheitlichen Zugriff auf die Daten und Parameter in einem Gerät wird es immer schwieriger, die aktuellen Anforderungen an Engineering und Integration zu erfüllen. Viele Parametrierwerkzeuge und Prozessleitsysteme setzen eine EDD voraus.

Wir können Sie auf dem Weg der Integration Ihres Gerätes in verschiedene EDD Hostsysteme wie folgt unterstützen:

Wir beraten Sie umfassend und kompetent zum Thema Geräteintegration und helfen Ihnen dabei, Ihre maßgeschneiderte und zukunftssichere Geräte-Managementstrategie zu finden, die auch aktuell anstehende Technologie-Entwicklungen wie FDT und FDI berücksichtigt. Der Gerätehersteller ist verantwortlich für die Vollständigkeit und Korrektheit seines EDD-Quelltextes. Dabei ist die Komplexität der Gerätebeschreibung einerseits abhängig von der Komplexität des Gerätes und andererseits auch von der Art und Weise der Bereitstellung der Funktionalität für den Nutzer über die Bedienoberflächen.

Weiterführende Links

zurück

Dienstleistungen Automation

Zurück zur Übersicht Dienstleistungen Automation
zurück
Link

Integrationstest für SIMATIC PDM

Erfahren Sie mehr über den Integrationstest für SIMATIC PDM
Link
Kontakt

Direkter Kontakt

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen
Kontakt